Gegen den SC Laupen konnte man sich in den ersten zwei Dritteln einen 3-Tore Vorsprung erarbeiten.

Danach trat ein, was die Nerven der Fans ziemlich strapazierte.

Laupen erzielte sofort zwei Treffer und drĂŒckte dann beinahe ununterbrochen fĂŒr den Rest des Spiels auf den Ausgleich.

Auch musste zum Schluss noch eine doppelte Unterzahl ĂŒberstanden werden, der Pfosten musste retten und es durfte munter, aber erfolglos, auf das gegnerische ‚empty net‘ abgeschlossen werden.

Es blieb schlussendlich jedoch beim 6:5 Sieg und die White Wings ziehen in die nĂ€chste Cuprunde gegen die Caps ein. 

#HoppWWSB